Erfahrungen & Bewertungen zu N3XT IT Systems UG

Technik

DAS NETZWERK VON XCORE-SERVER.DE

Informationen

XCORE nutzt ein Hosting-Netzwerk, das durch Bereitstellung von 2 Netzwerkalternativen Individualisierung und finanzielle Flexibilität auf ein neues Niveau hebt. Das Volumen-Netzwerk bietet unseren Kunden eine sehr wirtschaftliche Mischung von Transit-Providern zu sehr günstigen Konditionen. Das Premium-Netzwerk enthält mehr Transit-Provider und eine höhere Geschwindigkeit für die schwer zu erreichenden Provider im Internet. XCORE kann damit alle Ihre Netzwerk-Anforderungen erfüllen – abhängig von der Art der Applikation, die sie bei XCORE hosten, empfehlen wir ihnen unterschiedliche Hosting-Netzwerke mit unterschiedlichen Preisen und Servicelevels.

XCORE routet Traffic über eine eigene Peering-Verbindung automatisch zu Netzwerken von Drittanbietern um, wenn diese Verbindung höchste Servicequalität zwischen dem privaten Backbone und dem Netzwerk des Drittanbieters garantiert. Das Netzwerk umfasst 33 öffentliche Internet-Knoten und profitiert von zahlreichen Peering-Arrangements, um optimale Netzwerk-Leistung zu gewährleisten. Sollte mit einem speziellen Provider keine Peering-Verbindung bestehen, werden die Daten über eine kostenpflichtige Datenleitung und verschiedene Tier-1-Provider geleitet, je nach der vom Kunden gewählten Netzwerk-Einstellung.

Mit dem Cisco CRS-3 und Juniper MX-960 3D Core-Routern ist die Netzwerkinfrastruktur hierarchisch sehr skalierbar, durch das optimale Netzwerkmanagement ergeben sich daraus für Kunden enorme Vorteile. Zwei Core Router in geografisch getrennten Rechenzentren verbinden alle Rechenzentren des Netzwerks mit dem Internet, so dass die Kunden eine optimale Netzwerkleistung erhalten. Diese beiden zentralen Router diversifizieren das Angebot und bieten die Sicherheit einer ultimativen Verfügbarkeit nach dem Stand der Technik, sodass XCORE-SERVER.de Service Level Agreements mit Kunden in höchstmöglichem Maß einhalten kann.


Alle Computersysteme werden in redundanten Rechenzentren untergebracht. Unsere drei Rechenzentren befinden sich an folgenden Standorten:


Standorte

  • Rechenzentrum AG, Berlin
  • TelecityGroup, Lyoner Str., Frankfurt am Main
  • TelecityGroup, Gutleutstr., Frankfurt am Main
  • Telehouse Datacenter, Kleyer Str., Frankfurt am Main
  • First Colo, Hanauer Landstraße, Frankfurt am Main
  • Telecom Center, Los Angeles (USA)
  • Telecom Center, Miami (USA)

Netzwerk

  • Kernverfügbarkeit des Netzwerks 99,99999%
  • Redundantes Core Routing/Cisco CRS-3 & Juniper MX-960 3D
  • Mehrere 10GE und 100GE Transit- und Peering-Uplinks
  • Transitanbieter: Level3, Telia Sonera, Global Crossing, Tata Telecommunications, Deutsche Telekom, Cogent
  • Internet-Knotenpunkte: Mehrere private Peers, wie AMS-IX, LINX, DE-CIX sowie 27 weitere Partner in Europa und den USA
  • Vollständige Unterstützung für IPv6 mit nativer Netzanbindung
  • Mehrere 10GE und 100GE Transit- und Peering-Uplinks
  • Low Latency / Low Ping

Infrastruktur

  • 10GE&100GE Uplinks
  • 4 Tbps Bandwidth Capacity
  • Neuste Rechenzentren (Tier 3+)
  • Housing (Racks & Tower)
  • Carrier & Carbon neutral
  • ISO 27001:2005, ISO 9001:2008, ISAE3402 (SAS70)
  • 24x7x365 Remote Support
  • >24x7x365 Security