Bei uns ist es möglich GOTV auf einem CSGO Server zu nutzen. Der Port für GOTV ist immer Gameserver-Port +1.

Beachten Sie bitte, dass Sie GOTV zusätzlich zu ihrem Gameserver bestellen müssen, da dieser Dienst nicht inklusive ist.


Wichtig seitdem der Gameserver Token GSLT eingeführt wurde, muss in der Server.cfg ein zusätzlicher Befehl eingegeben werden, dieser lautet: tv_advertise_watchable "1"

 

Beispiel:

Gameserver:

27015

GOTV

27016

 

Um auf den Server via GOTV zu connecten, wird nur der Befehl "connect" benötigt, es muss lediglich der Port angepasst werden (IP Bleibt immer gleich von dem Server).

Beispiel:

Player connect:

connect 192.168.10.99:27015

GOTV connect:

connect 192.168.10.99:27016

***WICHTIG***

Wir haben festgestellt, dass die Funktion "tv_autorecord" fehlerhaft ist.

Die aufgenommenen Demos mit Autorecord lassen sich im nachhinein nicht abspielen und reparieren.

Um Demos aufzunehmen und später verwenden zu können, verwendet bitte folgende Befehle:
Demo starten: tv_record "name"
Demo stoppen: tv_stoprecord

Die Demos müssen dann in den CSGO Ordner des Clients kopiert werden. Im Spiel kann die Demo mit dem DemoUI (Shift+F2) geladen und abgespielt werden.

Eine Alternative zu tv_autorecord ist auch esl_autorecord (esl plugin wird benötigt).
Wenn der Befehl in die Console eingegeben wird, startet die Aufzeichnung sobald das Match beginnt (esl_start). Falls das Match zu ende ist, oder weniger als 2 Spieler auf dem Server sind, wird die Demo beendet.

(Die Befehle können teilweise sowohl in der server.cfg, als auch in die Konsole eingegeben werden.)

Server.cfg Befehle:

tv_enable "1" - GOTV Aktivieren 1, GOTV Deaktivieren 0
tv_autorecord "0" Automatischer Aufnahmemodus, An 1, Aus 0
tv_name "Der Name von euerem GOTV"
tv_maxclients "2" Wieviel Clients zur gleichen Zeit zuschauen dürfen

Konsolenbefehle GOTV:

tv_allow_camera_man <0|1> – Auto director allows spectators to become camera man
tv_allow_static_shots <0|1> – Auto director uses fixed level cameras for shots
tv_autorecord <0|1> – Automatically records all games as GOTV demos. Automatically records every game, demo file name format is auto-YYYYMMDD-hhmm-map.dem
tv_autoretry <0|1> – Relay proxies retry connection after network timeout
tv_chatgroupsize <n> – Set the default chat group size. Set chat group size to n spectators. Only spectators in the same chat group can speak to each other. Chat groups are turned off with “tv_chatgroupsize 0″ and everybody can speak to everybody. Setting chat groups helps reducing chatter noise and saves some bandwidth.
tv_chattimelimit <seconds> – Limits spectators to chat only every n seconds
tv_clients – Shows list of connected GOTV clients.
tv_debug <0|1> – GOTV debug info.
tv_delay <seconds> – GOTV broadcast delay in seconds
tv_delaymapchange <0|1> – Delays map change until broadcast is complete
tv_deltacache <0|1> – Enable delta entity bit stream cache. If enabled on relay proxies it reduces CPU load by caching outgoing entity data.
tv_dispatchmode <0|1|2> – Dispatch clients to relay proxies: 0=never, 1=if appropriate, 2=always
tv_enable <0|1> – Activates GOTV on server.
tv_maxclients <n> – Maximum client number on GOTV server.
tv_maxrate <n> – Max GOTV spectator bandwidth rate allowed, 0 == unlimited
tv_msg <text> – Send a screen message to all clients.
tv_name <name> – GOTV host name. Sets GOTV name as it appears in server browser and scoreboard.
tv_nochat <0|1> – Don’t receive chat messages from other GOTV spectators
tv_overridemaster <0|1> – Overrides the GOTV master root address. Overrides the master IP broadcast to spectators with a local IP.
tv_password <password> – GOTV password for all clients
tv_port <port> – Host GOTV port. Set the GOTV host port (default 27020). Must be set as srcds start parameter.
tv_record <filename> – Starts GOTV demo recording.
tv_relay <IP> – Connect to GOTV server and relay broadcast.
tv_relaypassword <password> – GOTV password for relay proxies
tv_relayvoice <0|1> – Relay voice data: 0=off, 1=on. If enabled, allow player voice chat if broadcasted.
tv_retry – Reconnects the GOTV relay proxy.
tv_snapshotrate <n> – Snapshots broadcasted per second
tv_status – Show GOTV server status.
tv_stop – Stops the GOTV broadcast.
tv_stoprecord – Stops GOTV demo recording.
tv_timeout <seconds> – GOTV connection timeout in seconds. If a connection times out, the relay proxy tries to reconnect automatically.
tv_title <text> – Set title for GOTV spectator UI
tv_transmitall <0|1> – Transmit all entities (not only director view). By default entities and events outside of the auto-director view are removed from SourceTV broadcasts to save bandwidth. If tv_transmitall is enabled, the whole game is transmitted and spectators can switch their view to any player they want. This option increases bandwidth requirement per spectator client by factor 2 to 3.

Ja, mittels eines FTP-Servers können Sie die Daten Ihres Servers direkt bei uns hoch laden und verwenden.

Im Gamepanel finden Sie in der Navigation unter "Gameserver" den Menüpunkt "Umzugsservice". Dort werden einige Informationen zu dem FTP-Server benötigt.

 

Datenquelle:

FTP-Adresse          = Die IP Adresse des Servers

FTP-Port                = Der Port des Servers

FTP-Benutzername = Der Benutzername zum Anmelden an den Server

FTP-Passwort         = Das Passwort zum Anmelden an den Server

FTP-Pfad                = Der Pfad zu dem Verzeichnis wo dein Gameserver liegt, z.b. /htdocs/csgo/

SSL                       = Ob der Upload SSL-Verschlüsselt werden soll, oder nicht (Muss der

FTP-Server unterstützen)

 

Zielserver:

Adresse   = Die IP Adresse von deinem XCORE-SERVER

Template = Das Game-Template was du mit deinen Daten überschreiben möchtest

 

Die IP Adressen und der dazu passende Port werden von uns vergeben und es ist nicht möglich, diese zu ändern. Falls Sie Probleme mit anderen Spielern haben solltest, können Sie ihren Server per Password oder Whitelist schützen.

Sollte es andere Gründe für eine Änderung geben, kontaktieren Sie bitte unseren Support.

Loggen Sie sich in das Game Panel ein und klicke auf „Gameserver“ -> „Übersicht“, dort ist die Schaltfläche „Addons“. Jetzt finden Sie die jeweiligen Addons/Maps für ihren Server. Klicken Sie dazu einfach auf „Hinzufügen“ und schon wird die Mod auf ihrem Server installiert. Es werden zu jedem Spiel nur die passenden Mods/Maps angeboten.

Sollte ihre gewünschte Mod nicht verfügbar sein, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir diese hinzufügen können.

Des Weiteren können Sie auch Daten über den WebFTP auf ihren Server hochladen, z.B. Maps.

Dies bedeutet, dass das Branding im Servernamen „by XCORE-SERVER.DE“ entfernt wurde und daher der Server nicht mehr startet. Fügen Sie das Branding einfach in dem Servernamen hinzu und der Server startet wieder.

Sie können ihren Server auch in der ClientArea upgraden, um das Branding dauerhaft zu entfernen.

Beachten Sie bitte, dass die Änderung des Servernamens erst von dem GamePanel übernommen werden muss, bis die Fehlermeldung verschwindet. Dies kann bis zu mehreren Minuten dauern.

Hier gibt es eine Übersicht der ESL Befehle für das CSGO ESL Plugin. Damit kann z.B. die Runde neu gestartet werden, oder dass Geld nach einem Disconnect erstattet werden.

 

rcon status
Zeigt alle normalen rcon status Informationen an und gibt zusätzlich Informationen über die Version des Plugins und geladene Serverplugins an.


rcon eslplugin_version
Zeigt die aktuelle Version des Plugins an (Read only)


rcon esl_update
Manuell nach Updates suchen


rcon esl_autorecord [0 / 1] (default: 0)
(Im Moment gibt es noch keinen SourceTV. Entsprechend ist diese Variable noch ohne Funktion)


rcon esl_autoarmor [0 / 1] (default: 0)
Gibt allen Spielern am Anfang der Runde 100 Armor. Diese Setting ist für Knife Ladders gedacht.


rcon 5on5
Führt die ESL Server Config aus.


User Console: eslstatus
Zeigt alle normalen status Informationen an und gibt zusätzlich Informationen über die Version des Plugins und geladene Serverplugins an.


rcon esl_webstart / esl_webstop
Startet/Stoppt den internen Webserver


rcon esl_webip
Ändert die IP auf den der Webserver hört.


rcon esl_webport
Ändert den Port auf den der Webserver hört. Da es noch kein SourceTV gibt, sollte man den Port des Webservers manuell setzen. (zB auf 27020)


rcon esl_start
Alias für mp_restartgame 3


rcon esl_gasearch [ 0 / 1 / 2] (default: 1)
Spieler die beim Cheaten erwischt werden, werden automatisch im ESL Plugin geblacklistet. Mit dieser Einstellung könnt ihr entscheiden, ob ihr diese Funktion deaktivieren, nur warnen oder betroffene Spieler umgehend kicken wollt.


rcon esl_cashback [ 0 / 1 ] (default: 1)
Sobald ein Spieler vom Server dropped, wird sein aktueller Kontostand gespeichert und beim re-join auf den Server wiederhergestellt.

Über das Gamepanel können Sie direkt unsere vorinstallierten Mods installieren und verwenden.

 

Step 1: Loggen Sie sich in das Gamepanel ein

Step 2: Wählen Sie ihren Gameserver aus

Step 3: Klicken Sie auf Addons

Step 4: Wählen Sie das zu installierende Addon aus (Teilweise benötigen gewisse Addons andere Addons als Abhängigkeit.)

 

Bei dem nächsten ArmA 3 Serverneustart wird das Addons automatisch dem Startbefehl hinzugefügt und geladen. Keine weiteren Servereinstellungen sind nötig, um die Mod auf dem Server zu verwenden.

Falls wir eine gewünschte Mod derzeit nicht anbieten, kontaktieren Sie uns bitte und wir werden diese nachreichen, sofern dies möglich ist.

 

In unserem Mod-Bereich können Sie alle Mods, die wir anbieten, für Ihren ArmA 3 Client herunterladen.

Ja, wir sind sehr flexibel und versuchen allen Spielern ihren Wunschserver zu ermöglichen.

Es können gewisse Server Dateien, aus Sicherheitsgründen, nicht von unseren Kunden geändert werden. Sollte eine Modifikation aufgespielt werden, wo dies nötig ist, kontaktiert bitte unseren Support zu diesen Problemen, über das GamePanel.

 

Bitte beachten Sie, falls ein Server modifiziert wird und zum Beispiel die Serverleistung sich dadurch verschlechtert, bieten wir dafür keine Gewährleistung und des Weiteren nur eingeschränkten Support zu Modifikations-Problemen.

Sie können, z.b. bei einem CS:GO Server, ganz einfach den Steam Workshop verwenden.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Step 1:

Login in das Game Panel

Step 2:

Klicken Sie auf "Gameserver" und auf "Übersicht"

Dort wird der Gameserver jetzt angezeigt.

Step 3:

Drücken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen".

Step 4:

Wählen Sie, bei dem Drop-Down Menü "Steam Workshop", JA aus und es erscheinen zwei weitere Felder.

Step 5: 

Tragen Sie jetzt ihre "Workshop Collection" ID ein und ihren "Steam Webapi Authkey"

Den Steam Webapi Authkey können Sie hier erstellen.

Den Steam Workshop finden Sie hier.

 

Nach einem Neustart wird der Server die Maps der Collection herunterladen. Dieser Vorgang kann mehrere Minuten in Anpsruch nehmen. Den Fortschritt können Sie in der Console nachvollziehen.

CS:GO Game Server Login Tokens werden ab sofort benötigt.

Für CS:GO Dedicated Server gibt es mit der Einführung der Game Server Login Tokens (GSLTs) eine wichtige Änderung. Anonyme Logins werden zukünftig nicht mehr möglich sein. Stattdessen werden Server einem Steam Account zugeordnet und es müssen Tokens generiert werden, um sie zu betreiben. Dieses System kommt bereits in Team Fortress 2 zum Einsatz.

 

 

GSLTs - Token registrieren:

 

Steam Game Server Login Token

 

Den Token dann bitte wie folgt unter den Einstellungen im GamePanel vom GameServer eintragen und den Server neustarten!

 

Ja, jeder Gameserver von XCORE hat eine integrierte Live Konsole. Dort können alle aktuellen Daten des Servers eingesehen werden und zusätzlich können Sie Serverbefehle direkt in die Konsole eingeben.

So kommen Sie zu der Konsole:

Schritt 1:

In das GamePanel einloggen und ihre Gameserver anzeigen.

Gameserver -> Übersicht

Anschließend klicken Sie auf den Button >_Live Konsole

Schritt 2:

Jetzt ist die Konsole geöffnet und es werden alle nötigen Informationen, des Servers, in der Konsole angezeigt.

In der unteren Leiste können Befehle eingegeben werden und abgesendet.

 

Loggen Sie sich in das Gaming Panel ein und klicken Sie auf der linken Seite auf „Gameserver“, anschließend auf „Übersicht“. Dort werden all Ihre Gameserver aufgelistet. Sie können ihre Gameserver von dort aus (re)starten, stoppen und neuinstallieren.

 

Wenn Sie sich in das Game Panel eingeloggt haben, klicken Sie auf der linken Seite auf „Gameserver“ und auf „Übersicht“. Dort wird Ihnen ihr Gameserver angezeigt und Sie können über die Schaltflächen „Configs“, „Web FTP“, „Addons“, „Restart-Planer“, „Backup“ und „Einstellungen“ Ihren Server verwalten und individuell anpassen.